Berghotel Schmittenhöhe

Menü

Baureportage Umbau 2018

20180428_113811

Liebe Freunde!
Wie ihr ja wisst, hat uns Frau Holle letzten Winter mit ordentlich Schnee versorgt;
die weisse Pracht musste also erst einmal wegschmelzen, damit die LKWs und der Baukran mit der Abrissbirne den Gipfel erreichen konnten;

um nicht allzu viel Zeit zu verlieren, haben wir uns ein paar Esel besorgt und vorher schon mal angefangen...

Seit Mitte Mai ist der Weg jetzt endlich befahrbar und die Bauarbeiter sind damit beschäftigt, die alten Zimmer von Möbeln, Böden, Fliesen usw. zu befreien.......

  • DSC04057
  • DSC04058
  • DSC04059
  • DSC04060
  • DSC04061
  • DSC04064
  • DSC04065
  • DSC04066
  • DSC04069
  • DSC04071
  • DSC04073
  • DSC04074

Endlich ist es soweit, und unsere fleissigen vierbeinigen Helfer können abgelöst werden;
zwei Baukrähne haben den Gipfel erklommen und beginnen gnadenlos die Dächer herunter zu zerren und die uralten Gemäuer abzureissen...

Ihr wundert euch bestimmt, warum erst jetzt wieder (Mitte August) die Baureportage fortgeführt wird;
ganz einfach - wir wollten euch dieses Desaster ersparen - außer Bauschutt, alten herausgerissenen Böden, Rohren, die kaum noch Wasser durchgelassen haben und Mauern, die verlängert werden mussten gab es gar nichts zu sehen;
nun sind wir soweit, wieder aufbauen zu können, und dabei möchten wir euch natürlich teilnehmen lassen;
schaut selbst, was in der Zwischenzeit alles mit eurem alten Berghotel passiert ist.....

Schön langsam nimmt das Ganze Formen an....

26. August 2018: Juhuuu, der erste Schnee.... das ist natülich perfekt für den Umbau, aber seht selbst!

2 Tage später ist alles wieder im "grünen Bereich" und es wird fleißig weitergebaut....

6. September 2018: das Dach ist drauf und ein wunderschöner Baum schmückt den höchsten Punkt des Firstes; wenn das kein Grund ist, um mal eine kleine Pause einzulegen; 70 fleissige Bauarbeiter haben mit uns darauf angestossen...

Nach erfolgreicher Firstfeier haben die Jungs gleich mal eine Drohne losgeschickt, um euch allen einen Eindruck des Baufortschrittes vermitteln zu können;

Es geht voran: Schindeln verschönern die Aussenansicht, Estriche werden gelegt, Fliesen angeklebt......